Go Back
Close
smatrix glossar

Smart Breeding

„Smart Breeding", Präzisionszüchtung mit markergestützten Selektion.

Smart Breeding - Präzisionszüchtung mit markergestützten Selektion:

Smart Breeding ist eine moderne züchterische Methode zur markergestützen Selektion (gentische Marker) der Pflanzen. Smart Breeding ist Präzisionszüchtung, denn das Erbgut der Pflanzen wird genau analysiert (Genomforschung) und so passende Kreuzungspartner bzw. gewünschte Nachkommen zu selektieren.

Statt auf äußere Merkmale (Phänotyp), setzen die Züchter hier auf molekulare Marker (DNA), auf das Vorhandensein spezifischer, eingekreuzter Gene. Das gewünschte Ergebnis sind dann natürliche Nachkommen zweier Elternlinien mit bestimmten, gewünschten Eigenschaften. Smart Breeding führt jedoch keine neuen Gene (Gentechnik) in das Ergut ein, es entstehen keine transgenen Organismen.

Vorteile von Smart Breeding:

  • Schnelle Analyse von molekularen Markern, die automatisiert werden kann
  • Natürliche Nachkommen
  • effizienter, effektiver und zuverlässiger als phänotypische Selektion
  • Möglichkeit zur Verkürzung der Entwicklungszeit von Sorten
  • Einsparung von Kosten
  • Möglichkeit zur Züchtung von komplexen Merkmalen

Schlagwörter: Präzisionszucht, markergestützte Selektion (MAS), Pflanzenzüchtung (Züchtungsmethoden)

1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
Toggle Grid